VfB Stuttgart Das ist der VfB-Kader – Stand jetzt

Von Dirk Preiß 

Gentner weg, Aogo weg, Beck weg – und jetzt auch noch Keeper Ron-Robert Zieler. Wir haben einen Blick auf das – nach aktuellem Stand – künftige Team geworfen. Das sich sicher noch verändern wird.

Philipp Klement kommt vom SC Paderborn zum VfB Stuttgart. Foto: Getty 28 Bilder
Philipp Klement kommt vom SC Paderborn zum VfB Stuttgart. Foto: Getty

Stuttgart - Am Mittwoch beginnt der VfB Stuttgart bereits mit der Vorbereitung auf die Zweitligasaison. Die Mission Wiederaufstieg – das ist klar – beginnt am letzten Juli-Wochenende. Was noch weit weniger klar ist: Mit wem geht der VfB dieses Projekt an?

Lesen Sie hier: Warum Christian Gentner gehen musste

Die ersten Entscheidungen in Sachen Kaderplanung sind zwar gefallen – einige Neuzugänge stehen fest, mit Christian Gentner, Dennis Aogo und Andreas Beck plant der Club dagegen nicht mehr. Mit Ron-Robert Zieler verlässt nun der Torhüter den Verein und wechselt zum Mitabsteiger Hannover 96. Hinter vielen Spielern, die noch gültige Verträge besitzen, stehen ebenfalls große Fragezeichen. Und sicher ist: Der Kader bedarf noch der einen oder anderen Bereinigung. Schließlich wird der neue Trainer Tim Walter kaum mit zahlreichen wechselwilligen oder perspektivlosen Spielern seine komplette Vorbereitung durchziehen wollen. Das Problem: Die Transferperiode endet erst Ende August – und die Bundesligisten haben bis zum Saisonstart drei Wochen mehr Zeit als der VfB.

Lesen Sie: Der Mut und das Risiko des Thomas Hitzlsperger

Also: Wer ist neu? Wer kommt noch? Wer rückt nach? Wer bleibt? Wer geht? Um diese Fragen zu beantworten, lohnt ab und an ein Blick auf den künftigen Kader zum aktuellen Stand.

26 Spieler umfasst das VfB-Team Stand heute. Welche das sind? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.