VfB Stuttgart gegen Hertha BSC Khedira auf der Bank - VfB überraschend ohne Kempf

Marc Oliver Kempf fällt gegen Hertha BSC Berlin aus. (Archivbild) Foto: Pressefoto Rudel/Pressefoto Rudel/Robin Rudel
Marc Oliver Kempf fällt gegen Hertha BSC Berlin aus. (Archivbild) Foto: Pressefoto Rudel/Pressefoto Rudel/Robin Rudel

Der VfB Stuttgart muss auf Marc Oliver Kempf verzichten. Für Kapitän Gonzalo Castro kommt das Spiel gegen Hertha BSC nach seinem Muskelfaserriss noch zu früh. Beim Gegner sitzt ein alter VfB-Bekannter auf der Bank.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ex-Nationalspieler Sami Khedira sitzt bei seiner Rückkehr nach Stuttgart zunächst auf der Bank. Der Neuzugang von Hertha BSC, der aus der Jugend des VfB kommt und mit den Schwaben 2007 Meister geworden war, würde im Falle seiner Einwechslung am Samstagnachmittag sein 100. Spiel in der Fußball-Bundesliga bestreiten. Im Mittelfeld der Berliner steht Mattéo Guendouzi für Vladimir Darida in der Startformation.

Lesen Sie hier: Der Newsblog zum VfB Stuttgart

Der VfB Stuttgart muss auf Marc Oliver Kempf verzichten. Der Verteidiger, der zuletzt eine Erkältung hatte, fehlt ein wenig überraschend im Kader der Schwaben. Anstelle von Kempf rückt Atakan Karazor in die Startelf. Zudem darf der lange verletzt ausgefallene Offensivspieler Erik Thommy erstmals in dieser Saison von Beginn an ran. Kapitän Gonzalo Castro ist nach seinem Muskelfaserriss dagegen noch nicht wieder fit genug für das Aufgebot.




Unsere Empfehlung für Sie