VfB Stuttgart gegen Karlsruher SC Wataru Endo ist unser „Spieler des Spiels“

Von red 

Beim Sieg des VfB Stuttgart gegen den Karlsruher SC überzeugten einige Akteure – doch einer stach heraus: Wataru Endo. Der Japaner ist daher unser „Spieler des Spiels“.

Voller Einsatz bei Wataru Endo (links) vom VfB Stuttgart im Derby gegen den Karlsruher SC. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler 16 Bilder
Voller Einsatz bei Wataru Endo (links) vom VfB Stuttgart im Derby gegen den Karlsruher SC. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Stuttgart - Beim 3:0-Derbysieg des VfB Stuttgart gegen den Karlsruher SC konnte nicht jeder Akteur mit dem Brustring überzeugen. Doch es gab durchaus auch Lichtblicke im Team von Trainer Tim Walter. Routinier Holger Badstuber etwa, der in der Innenverteidigung der Schwaben für Sicherheit und Stabilität sorgte. Auch der Argentinier Santiago Ascacibar zeigte einen couragierten Auftritt.

Lesen Sie hier: Pressestimmen zum Derbysieg des VfB Stuttgart

Doch für unsere Redaktion – und auch für viele Leser – war der überragende Mann ein Startelf-Debütant in Reihen der Weiß-Roten: Wataru Endo. Der Japaner erhielt von der Redaktion die Note 2, bei den Lesern gab es gar eine 1,8 für den Neuzugang aus der vergangenen Sommer-Transferperiode. Auch die Derby-Statistik spricht Bände. Mit einer formidablen Quote von 68,75 Prozent gewonnener Zweikämpfe überragt Endo alle anderen Profis, die am vergangenen Sonntag auf dem Platz standen. Zudem wartet der 26-Jährige mit einer Laufleistung von 11,15 Kilometern sowie eine Passquote von 92,31 Prozent auf.

Die ausführliche Einzelkritik unserer Redaktion zum am Ende deutlichen 3:0-Erfolg des VfB Stuttgart gegen den Karlsruher SC haben wir in der Bildergalerie noch einmal zusammengestellt. Klicken Sie sich durch!




Unsere Empfehlung für Sie