VfB Stuttgart gegen TSG 1899 Hoffenheim So feiern die VfB-Profis ihren Erfolg auf Instagram

Vor allem die Teamleistung wird von den Profis im Netz gelobt. Foto: Pressefoto Rudel/Robin Rudel
Vor allem die Teamleistung wird von den Profis im Netz gelobt. Foto: Pressefoto Rudel/Robin Rudel

Nach einem Heimsieg gegen die TSG Hoffenheim schielt der VfB in Richtung Europa. Die Profis zeigen ihre Freude darüber in den sozialen Netzwerken.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ein Eigentor und ein Rekordtreffer waren die Grundsteine für den Sieg des VfB im Baden-Württemberg Duell. Für die Cannstatter ist mit dem Sieg über die TSG 19899 Hoffenheim der Klassenerhalt praktisch sicher. Der Blick geht nun in die obere Tabellenhälfte, wo die internationalen Plätze langsam in Sichtweite kommen. Spieler des Spiels war der Österreicher Sasa Kalajdzic, der mit seinem Tor zum 2:0 den Rekord von VfB Legende Fredi Bobic aus der Saison 1995/96 einstellte. Die beiden sind bisher die einzigen Stuttgart Spieler, welche in sieben Bundesligaspielen in Folge den Ball ins Tor brachten.

Lesen Sie hier die Einzelkritik zum VfB-Spiel gegen die TSG Hoffenheim

Der Rekordmann meldete sich zwar nicht mit einem Instagram Post zu Wort, dafür freuten sich seine Mitspieler um so mehr und verliehen ihren Stolz über die Teamleistung auf Instagram Ausdruck.

Silas Wamangituka bereitete die beiden Tore vor und hatte entscheidenden Anteil am Sieg über Hoffenheim. Er betonte wie wichtig der Sieg war und schreibt: „Drei wichtige Punkte für das Team“.

Die Nummer 1 feierte den Sieg mit den Worten: „Sunday Funday“. Gregor Kobel kündigte außerdem an weiter hart arbeiten zu wollen, um noch mehr zu erreichen.

Philip Förster bedient sich einer Songzeile von Thin Lizzy. Mit den Worten „The Boys are back in Town“ feiert er den Sieg gegen Hoffenheim auf Instagram.

Waldenar Anton sendet neben der Freude über die wichtigen drei Punkte auch genesungs Wünsche an Orel Mangala. „Ps. Gute Besserung Mangala“ so die Wünsche an seinen Teamkollegen welcher wegen einer Oberschenkelverletzung in der 43. Minute ausgewechselt werden musste.

Naouirou Ahama gab sein Heimdebüt im Spiel gegen Hoffenheim. Auf Instagram hebt der junge Franzose die Teamleistung hervor. „Großartige Leistung des Teams heute“ so seine Einschätzung.

Der Abwehrspieler Konstantinos Mavropanos freute sich vor allem darüber, dass der Kasten hinten sauber blieb. Mit den Worten „+3 Clean Sheet“ feierte er den Sieg der VfB Jungs auf Instagram.

Für Roberto Massimo war das Spiel am Sonntag die perfekte Art eine Woche zu beenden. Er schreibt: „great way to finish the week and happy about the 3 points“

Nach dem Unentschieden vergangene Woche in Mainz freute sich der Kroate Borna Sosa wieder zurück auf der Siegerspur zu sein. Mit den Worten „Back to winning“ kommentiert er das Spiel.

Der Japaner Wataru Endo kontrollierte gegen Hoffenheim das Mittelfeld. Besonders stolz war er auf die Teamleistung seiner Jungs. Mit den Worten: „Great team performance“ fasste er das Spiel zusammen.

Im nächsten Spiel trifft der VfB Stuttgart auf Bayern München. Den Sieg vom Wochenende zu wiederholen wird wohl schwer. Hoffnung könnte den Stuttgartern allerdings das Hinspiel vom vergangenen November geben. Damals ging der VfB zu Beginn in Führung und schnupperte an einem Sieg, bis Lewandowski die Bayern wieder mit einem Treffer auf die Siegerspur brachte.




Unsere Empfehlung für Sie