VfB Stuttgart II beim FSV Frankfurt Fahrenhorst-Team feiert Auswärtssieg am Bornheimer Hang

Große Freude bei den Spielern des VfB Stuttgart II Foto: imago images/Moritz Kegler
Große Freude bei den Spielern des VfB Stuttgart II Foto: imago images/Moritz Kegler

In der Regionalliga Südwest gewinnt der VfB Stuttgart II auswärts beim FSV Frankfurt. Für die Mannschaft von Trainer Frank Fahrenhorst treffen Marco Wolf und Marcel Sökler.

Digital Unit: Christian Pavlic (pavl)

Frankfurt/Stuttgart - Nicht nur das Profiteam gastierte an diesem Wochenende in Frankfurt. Während die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo ihre Bundesliga-Partie bei der Eintracht bestritt, bekam es der Regionalliga-Aufsteiger mit dem FSV am Bornheimer Hang zu tun. Das Team von Frank Fahrenhorst feierte einen wichtigen 2:0-Auswärtssieg.

Verfolgen Sie alle aktuellen Entwicklungen in unserem VfB-Newsblog!

Den Schwaben in die Karten spielte dabei eine frühe Hinausstellung auf Seiten der Hessen: Bereits in der 22. Minute sah FSV-Spieler Luca Bazzoli die Rote Karte. Die sich nun bietenden Räume nutzte der VfB II in der Folge konsequent. Marco Wolf vollendete in der 28. Minute einen präzise gespielten Konter zur 1:0-Führung für die Gäste. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen.

Marcel Sökler sorgt für die Entscheidung

Nach der Pause kontrollierte der Aufsteiger aus der Oberliga Baden-Württemberg das Geschehen und sorgte in der 74. Minute schließlich für die Entscheidung. Den ersten Schussversuch von Marcel Sökler konnte FSV-Keeper Kenan Mujezinovic zunächst noch klären – doch gegen den Nachschuss des VfB-II-Angreifers war der Torhüter letztlich machtlos.

Nach dem 2:0-Erfolg am Bornheimer Hang hat der VfB Stuttgart II in der Regionalliga Südwest nunmehr 42 Punkte auf der Habenseite. Am nächsten Samstag (14 Uhr) empfängt die Mannschaft von Frank Fahrenhorst den FC-Astoria Walldorf.




Unsere Empfehlung für Sie