VfB Stuttgart II VfB II mit der Raute zum Erfolg

Von jüf 

Der VfB II feiert einen unerwarteten Erfolg in der Fremde. Die Umstellung auf die Mittelfeldraute trug einen entscheidenden Anteil am Erfolg gegen Saarbrücken bei.

Beifall für seine Mannschaft: Walter Thomaes Umstellung führte zum Erfolg gegen Saarbrücken. Foto: Pressefoto Baumann
Beifall für seine Mannschaft: Walter Thomaes Umstellung führte zum Erfolg gegen Saarbrücken. Foto: Pressefoto Baumann

Saarbrücken - Der VfB Stuttgart II hat einen wichtigen und überraschenden 2:0(1:0)-Auswärtssieg im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Regionalliga beim 1. FC Saarbrücken gelandet. „Jeder hat den anderen heute unterstützt, das war eine gute, geschlossene Mannschaftsleistung“, freute sich VfB-Interimstrainer Walter Thomae. Die Tore erzielten vor 2533 Zuschauern Mart Ristl (8.), der wegen eine Sprunggelenksverletzung ausgewechselt wurde, und Pascal Breier (78.).

Thomae-Nachfolge noch nicht geklärt

Thomae hatte mit einer Raute im Mittelfeld spielen lassen, Tobias Feisthammel übernahm die Sechserposition. „Jeder hat sich an die taktischen Vorgaben gehalten“, lobt Thomae. Für ihn ist nach dem Heimspiel am kommenden Samstag (14 Uhr/Gazi-Stadion) gegen FK Pirmasens definitiv Schluss als Trainer – er konzentriert sich wieder komplett auf seine Aufgabe als sportlicher Leiter. Wer ihm nachfolgt, ist offen. Interne Kandidaten wären Heiko Gerber, der seine Abschlussprüfungen zum DFB-Fußball-Lehrer im März absolviert, und Andreas Hinkel, derzeit Thomae Co-Trainer.

VfB Stuttgart II - Regionalliga

Nächstes Spiel

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle




Unsere Empfehlung für Sie