VfB Stuttgart in der Bundesliga Das sind die neuen Marktwerte der VfB-Profis

Neuzugang Omar Marmoush konnte seinen Marktwert deutlich steigern. Foto: Baumann/Julia Rahn 34 Bilder
Neuzugang Omar Marmoush konnte seinen Marktwert deutlich steigern. Foto: Baumann/Julia Rahn

Das Portal „transfermarkt.de“ hat die Marktwerte einiger VfB-Profis aktualisiert. Vor allem einige Neuzugänge machen große Sprünge. Wir liefern einen Überblick.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Bundesliga-Saison 2021/22 ist noch jung, erst sieben von 34 Spielen wurden absolviert. Der VfB Stuttgart steht aktuell mit acht Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz. Durch das große Verletzungspech der Schwaben konnten sich in dieser jungen Phase der Saison aber auch einige Spieler beweisen, die sonst vielleicht eine deutlich kleinere Rolle gehabt hätten.

Lesen Sie hier: Unser VfB-Newsblog

Das Portal „transfermarkt.de“ hat sich die Leistungen der einzelnen VfB-Profis ganz genau angesehen und daraufhin die Marktwerte einiger Spieler aktualisiert. Veränderungen gab es bei insgesamt neun Profis. Für sieben Spieler gibt es eine Marktwert-Verbesserung, lediglich zwei Kicker müssen eine Verschlechterung hinnehmen.

Berechnung der Marktwerte

„Bei der Berechnung des Marktwertes sind unter anderem sportliche Leistungen und das Alter des Spielers relevant. Außerdem fließen die Zukunftsperspektive des Spielers, die real existierende Nachfrage am Transfermarkt oder etwa bisher gezahlte Ablösesummen für den Spieler in die Kalkulation ein“, heißt es von Seiten des Betreibers. Auch Prestige und marketingtechnische Aspekte können laut „transfermarkt.de“ Einfluss auf den Marktwert nehmen.

In unserer Bildergalerie haben wir die Marktwerte aller VfB-Profis zusammengetragen. Klicken Sie sich durch!




Unsere Empfehlung für Sie