VfB Stuttgart Das sind die wichtigsten Aussagen von Thomas Hitzlsperger

Von red/sid/dpa 

Paukenschlag beim VfB Stuttgart: Sportvorstand Michael Reschke muss gehen, Thomas Hitzlsperger übernimmt. Hier können Sie den Liveticker von der kurzfristig anberaumten Pressekonferenz nachlesen.

Thomas Hitzlsperger ist neuer Sportvorstand beim VfB Stuttgart. Foto: dpa 16 Bilder
Thomas Hitzlsperger ist neuer Sportvorstand beim VfB Stuttgart. Foto: dpa

Stuttgart - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat Sportvorstand Michael Reschke abberufen. Nachfolger wird der frühere Nationalspieler Thomas Hitzlsperger. Das teilte der Club am Dienstagmittag mit.

Lesen Sie hier: Michael Reschke – erst gefeiert, dann gefeuert

Die Kritik war groß, das Aus kam aber plötzlich: Der krisengeplagte Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart hat sich überraschend von Sportvorstand Michael Reschke getrennt. Wie die Stuttgarter am Dienstag mitteilten, übernimmt der ehemalige Nationalspieler Thomas Hitzlsperger (36) den Posten. Hitzlsperger war bisher Präsidiumsmitglied bei den Schwaben.

Anlässlich der Berufung von Thomas Hitzlsperger zum Sportvorstand fand an diesem Dienstag eine kurzfristig anberaumte Pressekonferenz im VfB-Clubzentrum statt. Wolfgang Dietrich, Vorsitzender des Aufsichtsrats, und der neue Sportvorstand Thomas Hitzlsperger standen für Fragen der Medienvertreter zur Verfügung. Hier können Sie die wichtigsten Aussagen nachlesen.