VfB Stuttgart Nicolas Gonzalez wechselt zum AC Florenz

Nicolas Gonzalez wechselt zum AC Florenz. Foto: Pressefoto Bauman/Alexander Keppler
Nicolas Gonzalez wechselt zum AC Florenz. Foto: Pressefoto Bauman/Alexander Keppler

Nun ist es also offiziell: Wie der AC Florenz am Mittwoch via Twitter verkündet, wechselt Nicolas Gonzalez vom VfB Stuttgart nach Italien. Die Schwaben bestätigten den Transfer wenig später.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Nicolas Gonzalez wird den VfB Stuttgart verlassen. Wie der Verein am Mittwoch bestätigte, wird der Argentinier mit sofortiger Wirkung in die Serie A wechseln. Der VfB kassiert 23 Millionen Euro, dazu könnten noch vier weitere Millionen an Boni kommen.

Lesen Sie hier: Transfermarkt rund um den VfB Stuttgart

Gonzalez spielte insgesamt drei Jahre bei den Schwaben und kam auf 79 Pflichtspiele. Dabei erzielte er 23 Tore. In seiner Zeit beim VfB entwickelte er sich zum argentinischen Nationalspieler. Im Oktober 2019 lief er erstmals in der A-Nationalmannschaft auf.

Lesen Sie hier: VfB verpflichtet japanischen Innenverteidiger

„Aus sportlicher Hinsicht hätten wir Nico natürlich gerne noch länger im VfB Trikot gesehen“, sagte Sportdirektor Sven Mislintat in der Stellungnahme des Clubs. Jedoch müsse in der Coronazeit ganz besonders an das Wirtschaftliche gedacht werden, so Mislintat: „Durch den Transfer erzielen wir wichtige Einnahmen für den VfB und haben dem Wechsel deshalb zugestimmt.“




Unsere Empfehlung für Sie