VfB Stuttgart Wie Dennis Aogo Kapitän des VfB Stuttgart wurde

Dennis Aogo trägt beim VfB in Frankfurt die Spielführerbinde – erstmals. Foto: Baumann 19 Bilder
Dennis Aogo trägt beim VfB in Frankfurt die Spielführerbinde – erstmals. Foto: Baumann

Dennis Aogo hat in Frankfurt erstmals die Spielführerbinde beim VfB Stuttgart getragen. Ein steiler Aufstieg für den 30-jährigen Neuzugang in der Mannschaftshierarchie beim Fußball-Bundesligisten.

Sport: Carlos Ubina (cu)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Er ist der Erste auf dem Feld gewesen. Denn Dennis Aogo führte die Mannschaft des VfB Stuttgart bei der Eintracht Frankfurt (1:2) erstmals als Kapitän an – und kam unverhofft zu der Ehre. Normal ist es schließlich nicht, dass ein Neuzugang nach nur wenigen Wochen im Club in der Mannschaftshierarchie gleich oben ankommt. Zumal der Defensivspieler bis zu seiner Verpflichtung durch den schwäbischen Fußball-Bundesligisten vereinslos war.

Doch der 30-jährige Ex-Schalker ist gut und schnell in Stuttgart angekommen – sportlich wie menschlich. Und nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Kapitän Christian Gentner legte Trainer Hannes Wolf bereits vor Begegnung in Mönchengladbach am 19. September bereits fest, wie die Spielführerbinde im Fall der Fälle wandern würde: Simon Terodde ist die Nummer zwei auf der Kommandobrücke. „Dann rücken Dennis Aogo und Ron-Robert-Zieler nach“, sagt Wolf. Was auch damit zu tun hat, dass Holger Badstuber und Daniel Ginczek, zwei weitere Kandidaten, in Gladbach nicht dabei waren.

Die VfB-Spieler in der Einzelkritik

Jetzt sind die beiden Profis wieder fit und zählen für den Trainer zum Kreis der Führungsspieler. Dafür saß aber Terodde beim Anpfiff in der Commerzbank-Arena auf der Bank. „Wir haben genügend Persönlichkeiten im Team, die führen können“, sagt Wolf, der sich aus diesem Grund dazu entschieden hat, keinen Mannschaftsrat zu benennen. Noch in der Winterpause der Zweitligasaison hatte er neben Gentner und Terodde auch Timo Baumgartl und Mitch Langerak in diesen berufen. „Jetzt hätten wir das Gefühl, Spieler, die Verantwortung übernehmen können und wollen, auszuklammern“, sagt Wolf.

Wer sind die Kapitäne der 18 Bundesligisten? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

VfB Stuttgart - 1. Bundesliga

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle




Unsere Empfehlung für Sie