Es gibt etliche Produkte zur Vogelabwehr im Handel. Doch viele davon wirken schlecht bis gar nicht. Was wirklich hilft, um Vögel und Tauben vom Balkon fernzuhalten, lesen Sie hier.

Digital Unit: Lukas Böhl (lbö)

Vogelabwehr für den Balkon trifft auf Gewöhnungseffekt

Im Handel gibt es allerlei Produkte, die Vögel und Tauben vom Balkon fernhalten oder vertreiben sollen. Die Auswahl reicht von Plastikraubvögeln über reflektierende Girlanden bis hin zu Geruchssprays. Aber auch mit Ultraschall erzeugenden Lautsprechern sollen sich die Vögel vom Balkon fernhalten lassen.

Das Problem bei diesen Produkten ist meist der Gewöhnungseffekt, der bei den Vögeln nach einer gewissen Zeit einsetzt. Sie mögen eine Weile lang gut funktionieren, doch irgendwann erkennen die Vögel, dass keine Gefahr von dem Abwehrarsenal ausgeht und kehren zurück. Insbesondere Tauben können sehr hartnäckig und schwer zu überlisten sein.

Passend dazu: Vogelkot entfernen


Was eher funktioniert, um Tauben vom Balkon fernzuhalten

Richtige Vogelabwehr für den Balkon funktioniert am besten durch Aussperren. Die günstigste und unkomplizierteste Methode ist immer noch das Vogelnetz (Auf Amazon kaufen / ANZEIGE), welches über die ganze Fläche des Balkons gespannt wird, sodass kein Vogel durchkommt. Einziger Nachteil der Vogelnetze: Sie sehen unschön aus und verderben den Ausblick.

Eine weitere recht kostengünstige Alternative wäre ein Paravent (Hier kaufen / ANZEIGE) bzw. eine Stellwand, die immer dann den Zugang zum Balkon versperrt, wenn er gerade nicht genutzt wird. Um einiges teurer wäre die nachträgliche Verglasung des Balkons. Für wen keine der Möglichkeiten in Frage kommt, kann mit den folgenden Tipps versuchen, den Vögeln den Aufenthalt auf dem Balkon so ungemütlich wie möglich zu gestalten.

Auch interessant: Was hilft gegen Katzen?


Weitere Tipps zur Vogelabwehr

Wer kein Netz aufspannen will oder kann, sollte es den Vögeln auf dem Balkon so ungemütlich wie möglich machen. Dazu eignen sich die folgenden Tipps:

  • Essensreste sollten nicht liegen bleiben und immer direkt entsorgt werden.
  • Auch andere Futterquellen wie Zuchtpflanzen sollten nicht auf dem Balkon stehen.
  • Geländer und andere potenzielle Landeplätze können mit Vogelspikes (Auf Amazon kaufen / ANZEIGE) versehen werden.
  • Je weniger auf dem Balkon herumsteht, desto unwohler fühlen sich die Vögel. Hier können Klappmöbel sinnvoll sein, die bei Nichtgebrauch eingeklappt werden, sodass der Balkon möglichst offen ist.

Lesen Sie mehr zum Thema

Tauben Vögel