Volleyball So lief es für Allianz MTV Stuttgart im DVV-Pokal

Erfolg im Pokal: die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch
Erfolg im Pokal: die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch

Die Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart haben das Ticket für das Viertelfinale im DVV-Pokal gebucht. Der Gegner dort steht schon bald fest.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Berlin - Die Bundesliga-Volleyballerinnen von Allianz MTV Stuttgart haben das Viertelfinale des DVV-Pokals erreicht. Die Mannschaft von Coach Tore Aleksandersen setzte sich im Achtelfinale bei BBSC Berlin aus der zweiten Liga Nord nach nur 74 Minuten Spielzeit glatt mit 3:0 (25:16, 25:15, 25:12) durch.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Das sind die Spielerinnen im aktuellen MTV-Kader

„Das war eine über die gesamte Spielzeit souveräne Vorstellung“, zeigte sich Aleksandersen zufrieden. Der Coach hatte vier Spielerinnen, darunter Krystal Rivers und Ilka van de Vyver, geschont und nicht mit nach Berlin genommen. Die Viertelfinalspiele finden am 27. und 28. November statt, ausgelost werden die Partien an diesem Montag, die Halbfinals sind auf den 14. und 15. Dezember terminiert. Die Finalbegegnungen der Frauen und der Männer werden am 6. März kommenden Jahres in der SAP-Arena in Mannheim ausgetragen.

Unsere Empfehlung für Sie