Von Freiburg nach Hoffenheim Streich rät Baumann von Wechsel ab

Von SIR/dpa 

Oliver Baumann steht vor einem Wechsel zu 1899 Hoffenheim. Sein Trainer beim SC-Freiburg, Christian Streich, rät seinem Torhüter indes von diesem Vorhaben ab.

FC-Trainer Streich rät Oliver Baumann von einem Wechsel nach Hoffenheim ab. Foto: dpa
FC-Trainer Streich rät Oliver Baumann von einem Wechsel nach Hoffenheim ab. Foto: dpa

Oliver Baumann steht vor einem Wechsel zu 1899 Hoffenheim. Sein Trainer beim SC-Freiburg, Christian Streich, rät seinem Torhüter indes von diesem Vorhaben ab.

Freiburg - SC-Trainer Christian Streich rät seinem Torhüter Oliver Baumann von einem Wechsel von Freiburg zum Liga-Konkurrenten 1899 Hoffenheim ab. „Ich würde Oliver keinen Wechsel nach Hoffenheim empfehlen“, sagte der 48-Jährige am Donnerstag. Zugleich wollte der Coach des badischen Fußball-Bundesligisten den nach dpa-Informationen feststehenden Transfer des ehemaligen U 21-Nationalkeepers weder bestätigen noch dementieren.

Bereits vor einer Woche hatte Streich erklärt, einen Weggang seiner Spieler zum FC Bayern München oder zu Borussia Dortmund könne er nachvollziehen. Ob die Perspektive bei den anderen Vereinen im Vergleich zum Sportclub besser sei, sei dahin gestellt. Angeblich will Dortmund den Freiburger Jung-Nationalspieler Matthias Ginter für die kommende Saison verpflichten.

„Das Geld regiert, das ist halt so“, sagte der Trainer nun. Es seien „eben übergeordnete Kräfte am Werk, die man nicht aushebeln“ könne. Es wirkten „immer mehr Großkonzerne und Millionäre“ mit, meinte Streich. In Bezug auf eigene Einkäufe räumte er zugleich ein: „Wir holen auch neue Spieler und sitzen im Glashaus.“