Von Saarbrücken nach Passau Gestohlener Steinbock Anton wieder aufgetaucht

Von red/afp 

Anton, der aus dem Saarbrücker Wildpark verschwundene Steinbock, ist nach mehreren Wochen in einem Wildgehege im bayerischen Passau gefunden worden. Der hundert Kilogramm schwere Alpensteinbock wurde vermutlich narkotisiert und gestohlen.

Ein Alpensteinbock in seiner natürlichen Umgebung. Foto: dpa
Ein Alpensteinbock in seiner natürlichen Umgebung. Foto: dpa

Saarbrücken - Ein aus dem Saarbrücker Wildpark verschwundener Steinbock ist nach mehreren Wochen in einem Wildgehege im bayerischen Passau gefunden worden. Der hundert Kilogramm schwere Alpensteinbock Anton wurde im Januar fachmännisch narkotisiert und aus dem Wildpark gestohlen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Verdächtig ist Mann aus Hessen. Der 54-Jährige soll das Tier nach Bayern gebracht und dort an den Betreiber eines Tiergeheges verkauft haben. Es sei sogar ein Weiterverkauf nach Polen geplant gewesen, erklärte die Polizei. Gegen den Mann wird ermittelt, unter anderem auch wegen weiterer Straftaten und Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.