Vor WM 2018 DFB-Team verliert Testspiel in Österreich

Mario Gomez vom VfB Stuttgart beim Länderspiel mit der DFB-Elf gegen Österreich. Foto: Bongarts
Mario Gomez vom VfB Stuttgart beim Länderspiel mit der DFB-Elf gegen Österreich. Foto: Bongarts

Die Deutsche Nationalmannschaft hat das Test-Länderspiel vor der WM 2018 beim Nachbarn Österreich mit 1:2 verloren.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Klagenfurt - Trotz des starken Rückkehrers Manuel Neuer im Tor hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft im vorletzten Testspiel vor der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland eine Niederlage kassiert. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw verlor am Samstag in Klagenfurt gegen Österreich mit 1:2 (1:0). Mesut Özil hatte die DFB- Auswahl in der 11. Minute in Führung gebracht; der Augsburger Martin Hinteregger (53.) und der Schalker Alessandro Schöpf (69.) sorgten vor 29 200 Zuschauern im Wörthersee Stadion aber noch für die Wende.

Nach mehreren starken Regengüssen sowie Blitz und Donner in Klagenfurt konnte die die Partie erst um 19.43 Uhr angepfiffen werden; ursprünglich sollte das Spiel um 18.00 Uhr beginnen.

Kapitän Neuer feierte nach 599 Tagen ein überzeugendes Comeback im Trikot der Nationalmannschaft. Den letzten WM-Test bestreitet Titelverteidiger Deutschland am 8. Juni gegen Saudi-Arabien. Im ersten WM-Spiel trifft der viermalige Weltmeister am 17. Juni auf Mexiko.




Unsere Empfehlung für Sie