Vorfall am Böblinger Bahnhof 37-Jähriger soll Frau attackiert haben – Polizei sucht Opfer

Die Frau, die mit einem Kinderwagen unterwegs war, soll attackiert worden sein. (Symbolbild) Foto: imago/McPHOTO/imago stock&people
Die Frau, die mit einem Kinderwagen unterwegs war, soll attackiert worden sein. (Symbolbild) Foto: imago/McPHOTO/imago stock&people

Eine Frau befindet sich samt Kinderwagen am Böblinger Bahnhof, als sie offenbar von einem 37-Jährigen attackiert wird. Der Frau gelingt die Flucht in einer S-Bahn, die Polizei sucht nun nach dem Opfer.

Digital Unit: Matthias Kapaun (kap)

Böblingen - Brutale Attacke am Böblinger Bahnhof: Ein 37-Jähriger soll am Dienstagabend eine Frau attackiert und versucht haben, ihren Kinderwagen umzuwerfen. Der Frau gelang die Flucht in eine S-Bahn, die Polizei sucht nun nach der Geschädigten.

Wie die Beamten berichten, hatten Passanten kurz nach 20 Uhr mitbekommen, wie der 37-Jährige die Frau an den Armen gepackt, sie weggeschubst und versucht haben soll, ihren Kinderwagen umzuwerfen. Das Opfer konnte sich glücklicherweise zur Wehr setzen und flüchtete in eine S-Bahn.

Die Zeugen riefen umgehend die Polizei, die den Verdächtigen noch vor Ort antreffen konnte. Die Beamten erteilten dem Mann einen Platzverweis. Nun suchen die Ermittler nach der Geschädigten sowie nach weiteren Zeugen, die gebeten werden, sich unter der Telefonnummer 07031/13-2500 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie