Vorfall in Bad Cannstatt Mit Gehhilfe attackiert und Wodkaflasche gestohlen

Die Polizei konnte den 39-Jährigen festnehmen. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg
Die Polizei konnte den 39-Jährigen festnehmen. (Symbolbild) Foto: dpa/Oliver Berg

Ein 39-Jähriger und ein 42-Jähriger geraten am Dienstag in Bad Cannstatt in einen Streit. Dabei greift der Jüngere offenbar zur Gehhilfe seines Kontrahenten, schlägt zu und schnappt sich dessen Wodkaflasche.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Bad Cannstatt - Ein 39 Jahre alter Mann steht im Verdacht, am Dienstagabend in Bad Cannstatt einen 42-Jährigen zunächst attackiert und dann dessen Wodkaflasche gestohlen zu haben. Die Polizei konnte den Verdächtigen festnehmen.

Wie die Beamten berichten, hielt sich der 42-Jährige gegen 21.10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz auf, als der Tatverdächtige ihn unvermittelt angegriffen haben soll. Es entbrannte ein Streit, bei dem der 39-Jährige offenbar auf sein Gegenüber einschlug und dazu auch dessen Gehhilfe genutzt haben soll.

Im Verlauf des Streits soll er zudem die Wodkaflasche seines Kontrahenten an sich genommen haben und davongegangen sein. Alarmierte Polizeibeamte trafen den Tatverdächtigen bei ihrer Fahndung im Bereich der Kegelenstraße an und nahmen ihn fest. Der 39-Jährige wird im Laufe des Mittwochs einem Haftrichter vorgeführt.




Unsere Empfehlung für Sie