Vorfall in Fellbach Dränglerin greift Frauen vor Fellbacher Tafel an

Von  

Vor der Fellbacher Tafel eskaliert ein Streit zwischen zwei Frauen, weil sich die eine vordrängeln will. Die Dränglerin greift daraufhin ihre Kontrahentin sowie die Leiterin des Ladens an. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall in Fellbach. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall in Fellbach. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Fellbach - Eine bislang Unbekannte hat am Mittwochvormittag vor der Fellbacher Tafel in der Wernerstraße in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) mit ihrem unverschämten Verhalten einen Streit ausgelöst, der schließlich eskalierte. Dabei griff die Frau eine 39-Jährige und die Leiterin des Tafelladens an. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, wollte sich die Unbekannte gegen 10 Uhr an der Schlange der wartenden Kunden, die teilweise bereits seit zwei Stunden anstanden, vorbeidrängeln. Als eine 39 Jahre alte Frau sie auf ihr Fehlverhalten ansprach, kam es zunächst zum verbalen Streit zwischen den beiden. Der Streit schaukelte sich hoch, sodass die Dränglerin ihrer Kontrahentin mehrfach den Ellenbogen in die Rippen stieß. Als die Leiterin des Tafelladens hinzukam und schlichten wollte, bekam auch sie einen Schlag ab.

Die Frau gab schließlich noch unschöne Worte in russischer Sprache von sich und zog von dannen. Sie wird als circa 60 Jahre alt und etwa 1,60 Meter groß beschrieben, hatte einen grauen Kurzhaarschnitt, trug eine knielange graue Jacke, eine dunkelblaue Hose, weiße Schuhe und führte eine graue Handtasche sowie einen blauen Einkaufstrolley mit sich. Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 0711/57720 um Zeugenhinweise.