Vorfall in Möhringen Mann schlägt Taxifahrer und wird festgenommen

Die Polizei hat einen 31-Jährigen festgenommen, der am Sonntagmorgen einen Taxifahrer in Möhringen geschlagen haben soll. Foto: dpa/Jan Woitas
Die Polizei hat einen 31-Jährigen festgenommen, der am Sonntagmorgen einen Taxifahrer in Möhringen geschlagen haben soll. Foto: dpa/Jan Woitas

Ein betrunkener 31-Jähriger will am frühen Sonntagmorgen seine Taxifahrt nicht begleichen. Als der Fahrer ihn am Gehen hindern will, eskaliert die Situation.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Möhringen - Die Polizei hat einen 31 Jahre alten Mann festgenommen, der am Sonntagmorgen einen Taxifahrer am Filderbahnplatz in Möhringen geschlagen und seine Fahrt nicht bezahlt haben soll.

Wie die Polizei mitteilt, nahm der Mann gegen 6.20 Uhr ein Taxi an der Eberhardstraße in der Stuttgarter Innenstadt und ließ sich von dort aus an den Bahnhof in Möhringen fahren. Offenbar schlief er während der Fahrt ein und wollte bei der Ankunft zunächst nicht aussteigen. Als der 37-jährige Taxifahrer ihm den zu entrichtenden Preis nannte, wollte der Mann, ohne zu bezahlen, das Taxi verlassen.

Der Fahrer wollte den Mann daran hindern und versuchte daher, ihn am Arm festzuhalten. Daraufhin schlug der 31-jährige Tatverdächtig ihm mehrfach ins Gesicht. Dabei wurde der Taxifahrer leicht verletzt. Die Polizei konnte den geflüchteten Mann in der Nähe des Spitalhofs wenig später festnehmen. Zu dem Zeitpunkt soll er deutlich alkoholisiert gewesen sein. Nach der Vernehmung setzten die Polizeibeamten den Mann anschließend wieder auf freien Fuß.

Unsere Empfehlung für Sie