Vorfall in Stuttgart-Ost Mann attackiert Polizeibeamte bei Maskenpflicht-Kontrolle

Von red/dpa/lsw 

Ein 39-Jähriger will am Neckartor ohne Maske in die Stadtbahn einsteigen, als ihn Polizisten kontrollieren. Während der Kontrolle greift der Mann die Beamten an und versucht zu fliehen.

Die Polizei kontrolliert die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr – hier am Charlottenplatz. Foto: SSB
Die Polizei kontrolliert die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr – hier am Charlottenplatz. Foto: SSB

Stuttgart - Ein 39 Jahre alter Mann hat Polizisten bei einer Kontrolle der Maskenpflicht am Neckartor angegriffen. Der Mann habe die Stadtbahnhaltestelle Neckartor am Samstag gegen 19 Uhr ohne die vorgeschriebene Maske betreten wollen, teilte die Polizei mit. Zwar habe der Mann ein Attest vorgezeigt, das ihn von der Maskenpflicht zum Schutz vor einer Verbreitung des Coronavirus befreit, doch die erforderliche Überprüfung des Ausweises abgelehnt.

Stattdessen habe er die Polizisten angeschrien, beleidigt und schließlich mit einem Kugelschreiber nach ihnen gestochen. Die Beamten setzten schließlich Pfefferspray ein, worauf der 39-Jährige versuchte in Richtung B14 zu flüchten. Nach kurzer Flucht wurde der Mann allerdings von den Beamten festgenommen.




Unsere Empfehlung für Sie