Vorfall in Urbach Autofahrer schmeißt Kieselsteine auf Cabrio-Fahrerin

Von  

Am Donnerstagabend ist eine 23-Jährige mit ihrem Mini-Cabrio in Urbach unterwegs, als ein anderes Auto dicht neben sie fährt. Der Fahrer holt Kieselsteine hervor – und bewirft die Frau im offenen Wagen.

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Foto: Phillip Weingand /STZN
Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Foto: Phillip Weingand /STZN

Urbach - Einen kuriosen Vorfall gab es am Donnerstagabend im Rems-Murr-Kreis. Eine 23-Jährige war gegen 19.30 Uhr mit ihrem Mini-Cabrio in Urbach auf der Wasenstaße Richtung Schorndorf unterwegs. Ein VW-Fahrer folgte dem Auto und fuhr mit seinem Fahrzeug auf einem Linksabbiegerfahrstreifen direkt neben das Cabrio. Dabei war teilweise nur noch eine Armlänge Abstand zwischen den Fahrzeugen, wie die Polizei berichtet.

Der 25-jährige VW-Fahrer holte plötzlich Kieselsteine hervor und bewarf die 23-Jährige durch das offene Cabrio. Kurz darauf fuhr der Passat-Fahrer verbotswidrig links an einer Verkehrsinsel vorbei, setzte sich vor den Mini und zwang die Fahrerin zu bremsen.

Die Frau verletzte sich bei dem Vorfall nicht. Die beiden Beteiligten kannten sich, wie die Polizei auf Nachfrage mitteilte. Was der Aktion zugrunde liegt, konnten die Beamten aber noch nicht sagen. Die Polizei in Plüderhausen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeuge, sich unter der Telefonnummer 07181/81344 zu melden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie