Vorfall in Weilheim Betrunkene Radler kollidieren

Ein Vortest lieferte  Werte von über 1,2 Promille –   beide Männer mussten in der Folge Blutproben über sich ergehen lassen (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Angelika Warmuth
Ein Vortest lieferte Werte von über 1,2 Promille – beide Männer mussten in der Folge Blutproben über sich ergehen lassen (Symbolfoto). Foto: picture alliance/dpa/Angelika Warmuth

Etwas zu tief ins Glas geschaut hatten zwei Männer in Weilheim, die mit ihren Rädern in Weilheim zusammenstießen und sich dabei leicht verletzten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weilheim - Zwei betrunkene Radfahrer sind in der Nacht zum Donnerstag in Weilheim zusammengestoßen und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu.

Gegen 23.20 Uhr waren die beiden 39 und 19 Jahre alten Männer mit ihren Rädern nebeneinander auf dem Fußgängerweg in der Brunnenstraße in Richtung Zeller Straße unterwegs. Auf Höhe der Hausnummer 23 kollidierten die beiden Männer aus noch unbekannten Gründen und stürzten zu Boden. Der Rettungsdienst versorgte die beiden Leichtverletzten vor Ort.

Im Zuge der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf eine mögliche alkoholische Beeinflussung der beiden Radler. Ein Vortest lieferte daraufhin Werte von über 1,2 Promille, weshalb beide Männer Blutproben über sich ergehen lassen mussten.




Unsere Empfehlung für Sie