Vorfall in Wendlingen Polizei zieht Betrunkenen aus dem Verkehr

Ein 51-Jähriger hat in Wendlingen zu tief ins Glas geschaut und musste seinen Führerschein abgeben (Symbolfoto). Foto: picture alliance / dpa/Axel Heimken
Ein 51-Jähriger hat in Wendlingen zu tief ins Glas geschaut und musste seinen Führerschein abgeben (Symbolfoto). Foto: picture alliance / dpa/Axel Heimken

Stark alkoholisiert fiel ein 51-jähriger Autofahrer gestern in Wendlingen mehrfach auf bevor ihn die Polizei aus dem Verkehr zog. Seine Pappe ist der Mann mit über 2,5 Promille nun erst mal los.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wendlingen - Mit über 2,5 Promille Alkohol im Blut war ein 51-Jähriger gestern in Wendlingen mit dem Auto unterwegs.

Der Mann war bereits auf einem Wendlinger Supermarktparkplatz mit seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen. Gegen 16 Uhr rangierte er Zeugenangaben zufolge mit seinem Nissan wieder auffällig unsicher auf einem Parkplatz in der Bahnhofstraße. Die verständigten Polizeibeamten konnten das Fahrzeug und den 51-jährigen Fahrer im Rahmen der Fahndung unweit vom Parkplatz antreffen.

Während der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer mit über 2,5 Promille deutlich alkoholisiert unterwegs war. Neben einer Blutprobe musste der Fahrer auch sofort seinen Führerschein abgeben.




Unsere Empfehlung für Sie