Waldemar Anton Neuzugang des VfB Stuttgart will „auf dem Platz vorangehen“

Von red/dpa/lsw 

Vor gut einer Woche präsentierte der VfB Stuttgart in Waldemar Anton einen Neuzugang für die Defensive. Jetzt äußert sich der ehemalige U21-Nationalspieler zu seinem Wechsel von Hannover 96.

Waldemar Anton will beim VfB Stuttgart durchstarten. Foto: dpa/Tom Weller
Waldemar Anton will beim VfB Stuttgart durchstarten. Foto: dpa/Tom Weller

Stuttgart - Für Neuzugang Waldemar Anton waren die Gespräche mit der sportlichen Führung ausschlaggebend für seinen Wechsel zum VfB Stuttgart. „Ich bin ein Typ, der Vertrauen braucht vom Manager und vom Trainer“, sagte der 24 Jahre alte Defensivspezialist am Freitag im Rahmen einer Videopressekonferenz. „Die Art und Weise, wie der VfB sich um mich bemüht hat, war ausschlaggebend.“

Lesen Sie hier: Das ist der Bundesliga-Spielplan für den VfB Stuttgart

Die Schwaben hatten den U21-Europameister von 2017 für rund vier Millionen Euro von Hannover 96 verpflichtet. Anton will direkt vorangehen. „Ich denke schon, dass ich in der Kabine etwas ruhiger bin“, sagte er zwar. „Aber auf dem Platz ist es egal, ob man eine Woche oder fünf Jahre dabei ist - da sind Kommandos extrem wichtig. Darum versuche ich, auf dem Platz voranzugehen.“




Unsere Empfehlung für Sie