Waldemar Hartmann bei Jauch "Waldi" darf Aussetzer erklären

Von SIR/dpa 

Es war der Aussetzer des Jahres: Waldemar Hartmann versagt als Lena Gerckes Joker bei "Wer wird Millionär?". Jetzt ist der Sportreporter selbst bei Günther Jauch zu Gast.

Waldemar Hartmann mit seiner Frau Petra. Foto: Bongarts/Getty Images
Waldemar Hartmann mit seiner Frau Petra. Foto: Bongarts/Getty Images

Es war der Aussetzer des Jahres: Waldemar Hartmann versagt als Lena Gerckes Joker bei "Wer wird Millionär?". Jetzt ist der Sportreporter selbst bei Günther Jauch zu Gast.

Berlin - Waldemar Hartmann kommt rum: Nach seinem Aussetzer beim Prominentenspecial von Günther Jauchs RTL-Show „Wer wird Millionär?“ saß der 65-jährige Sportreporter am Dienstag zu Gast bei „Markus Lanz“ im ZDF und wird an diesem Sonntag (20.15 Uhr) erwartet bei Jauchs RTL-Jahresrückblick „2013! Menschen, Bilder, Emotionen“, wie der Sender am Donnerstag mitteilte.

Hartmann hatte als Telefonjoker im Prominentenspecial der Kandidatin Lena Gercke (25), bei der RTL-Show „Das Supertalent“ als Jurorin im Einsatz, ausgerechnet bei einer Fußballfrage den falschen Tipp gegeben: Welche Nation nie die Weltmeisterschaft im eigenen Land gewonnen habe, war zu beantwortet. „Waldi“ legte sich in der am 21. November gezeigten Show auf Deutschland fest, statt auf Brasilien.

Außerdem zu Gast ist bei Jauch die pakistanische Schülerin Malala Yousafzai, die weiter für die Rechte von Kindern, vor allem Mädchen, kämpft, obwohl ihr ein Taliban in den Kopf schoss. Jauch spricht auch mit Gustl Mollath, der über Jahre gegen seinen Willen in der Psychiatrie festgehalten wurde, und mit einem Ehepaar aus Brandenburg: Der Mann hatte seine Frau während der Hochzeitsreise an der Tankstelle vergessen.

Weitere Gäste sind die Tennisspielerin Sabine Lisicki, Box-Weltmeister Wladimir Klitschko, Fußballer Lukas Podolski, Fußballtrainer Jupp Heynckes und der erblindete Mohamed (7) aus Syrien, der bei einer Granatenexplosion das Augenlicht verlor.

 




Unsere Empfehlung für Sie