Waldorfschule Gutenhalde Filderstadt Kein Tag der offenen Tür wegen Corona

Eines der Gebäude der Waldorfschule Bonlanden Foto: Archiv Fatma Tetik
Eines der Gebäude der Waldorfschule Bonlanden Foto: Archiv Fatma Tetik

Wegen einiger Corona-Verdachtsfälle an der Waldorfschule in Filderstadt wird der für den 9. Oktober geplante Tag der offenen Tür abgesagt.

Lokales: Armin Friedl (dl)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Filderstadt - Am kommenden Samstag hätte in der Freien Waldorfschule Gutenhalde in Filderstadt-Bonlanden ein Tag der offenen Tür stattfinden sollen, doch dieser wurde nun abgesagt. Der Grund: Es gibt einige Corona-Verdachtsfälle in der Schülerschaft. Der Geschäftsführer Alexander Fuchs: „Es geht um 16 Kinder in drei Klassen.“

Insgesamt gehen derzeit etwa 430 Kinder in diese Schule. Fuchs: „Die Absage bedauern wir sehr. Aber es ist uns wichtiger, dass vor allem der Schulbetrieb weitergehen kann. Auf den Tag der offenen Tür haben sich viele vorbereitet und entsprechend gefreut. Damit weitgehend Klarheit herrscht, haben wir uns nun für diese frühe Absage entschieden.“

Lesen Sie aus unserem Angebot: Was gilt nach den Sommerferien?

Fuchs ist zuversichtlich, dass sich die Lage in zwei bis drei Wochen wieder normalisiert: „Wir haben hier dieselben Hygienekonzepte wie auch an anderen Schulen. Das heißt auch bei uns: Es herrscht Maskenpflicht, und es muss dreimal in der Woche getestet werden. Da halten wir uns wie die anderen an die aktuellen politischen Vorgaben. Konferenzen etwa finden bei uns derzeit nur online statt.“

Von dieser Absage nicht betroffen sind jene Veranstaltungen, bei denen die Schule nur als Vermieterin auftritt. Da setzen die jeweiligen Veranstalter die Hygienekonzepte um. Und ganz problemlos kann im Internet auch der neue Film „Wir sind Gutenhalde“ angeschaut werden.




Unsere Empfehlung für Sie