Warmbronner Open Air 40 Bands sorgen am Wochenende für Stimmung

Von Alexa Awad 

Von Pop bis Metal: Am Freitag startet das dreitätige Festival.

Beim Warmbronner Open Air herrscht immer beste Stimmung. Foto: factum/Archiv
Beim Warmbronner Open Air herrscht immer beste Stimmung. Foto: factum/Archiv

Leonberg - Gutes Wetter, gute Musik, viel Auswahl an Essen und Getränken: das sind die perfekten Voraussetzungen für ein Festival. Knapp 40 Bands spielen am kommenden Wochenende, 26. Juli bis 28. Juli, beim „RockXplosion“ in Warmbronn am alten Waldsportplatz. So reist zum Beispiel die Band „tuXedoo“ extra aus Österreich an und mischt, wie schon 2015, die Menge ordentlich auf.

Wer etwas hart gesottener ist und auf Metal steht, ist am Freitag genau richtig. Diejenigen, die mehr auf Rock oder Pop stehen, sollten sich den Samstag nicht entgehen lassen. Sowohl am Freitag als auch Samstag hören um 24 Uhr die Bands auf zu spielen, jedoch ist der Abend damit noch nicht zu Ende, ab 0.30 Uhr findet im Jugendhaus eine Aftershowparty statt. Der Sonntag ist für Familien geeignet, hier treten unter anderem Reggae-Musiker auf und lassen das Festivalwochenende entspannt ausklingen.

Für Schatten und Getränke ist gesorgt

Neben toller Musik gibt es auch etliche Essensstände – von Crêpes über Burger bis hin zu Pizza gibt es alles, was das Herz begehrt. Natürlich dürfen auch die Kinder nicht zu kurz kommen – ein Programm, das von Pädagogen betreut wird, findet samstags und sonntags statt. Es kann gebastelt, Tischkicker oder Badminton gespielt werden. Außerdem stehen diverse Outdoor-Spielgeräte zur Verfügung.

Da es am Wochenende sehr warm werden soll, ist es wichtig, sehr viel zu trinken und auch an Sonnencreme zu denken. Eigene Getränke mitzubringen, ist zwar nicht gestattet, erklärt Mitveranstalter Niklas Keenan. „Doch wird es vor Ort genügend Trinken zu legitimen Preisen geben.“ Schatten spenden unter anderem Zelte sowie auch Sonnenschirme, die überall auf dem Gelände aufgestellt sind. Ebenso kann man sich an verschiedenen Lounges hinsetzten und etwas verschnaufen.

Teilweise über Spenden finanziert

Organisiert wird das Festival von einem ehrenamtlichen Projektteam. „RockXplosion“ finanziert sich zu einem Teil aus Sponsoring. Der restliche Teil wird durch die Einnahmen der Getränke finanziert und somit unter anderem die Gagen der Bands bezahlt. Für die Ehrenamtlichen ist das eine Selbstverständlichkeit – aufbauen, organisieren, Werbung schalten –, sagt Niklas Keenan. „Wir sind mit Herzblut dabei.“ Die Veranstalter können sich ein Jahr ohne „RockXplosion“ gar nicht mehr vorstellen.

Alle Infos zum Open Air

Allgemeine Hinweise
: Von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. Juli, wird am alten Waldsportplatz und dem Warmbronner See gefeiert. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Außerdem bieten sowohl der Samstag, als auch der Sonntag ein familienfreundliches Programm mit Kinderschminken, Basteln und so weiter. Besucher können den Campingplatz nutzen, welcher aber nicht für Wohnmobil oder Wohnwagen geeignet ist. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Live-Musik: Das erste Konzert steigt am Freitag um 17.30 Uhr auf der Zeltbühne, um 18.20 Uhr startet das Programm auf der Hauptbühne. Am Samstag beginnt die Livemusik um 14.30 Uhr. Eine Aftershowparty gibt es jeweils am Freitag und Samstag ab 0.30 Uhr im Jugendhaus. Der Sonntag startet um 12.20 Uhr mit Poetry Slam, das Konzert startet um 14.30 Uhr.

www.rockxplosion.de




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie