Was das zweite TV-Halbjahr bringt Von Atalays Neustart bis Klebers Adieu

„The Maked Singer“ kehrt im Herbst zur besten Sendezeit wieder. Foto: dpa/Willi Weber 10 Bilder
„The Maked Singer“ kehrt im Herbst zur besten Sendezeit wieder. Foto: dpa/Willi Weber

Claus Kleber geht, Pinar Atalay und Hape Kerkeling kommen wieder und Lukas Podolski sucht nun Talente. Im Rest des Jahres passiert einiges im deutschen Fernsehen. Wetten, dass..?

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Das erste Halbjahr 2021 im TV war von manchen Aufregern geprägt. Dann wurde es erst einmal ruhig. Drei Monate ohne „heute-show“, keine neuen Sonntagskrimis – und auch die großen Talk-Formate haben eine Atempause eingelegt. Doch so langsam regt sich auf dem Bildschirm neues Leben. Viele bekannte Fernsehsendungen kommen aus der Sommerpause zurück: Sandra Maischberger am 4. August wieder, Frank Plasberg („Hart aber fair“) am 23., Maybrit Illner am 26. und Anne Will am 29. August.

Comebacks, Neustarts und Abschiede

Das TV-Jahr startet Richtung Endspurt. Es wird ein paar Comebacks, Neustarts und Abschiede geben. Der Sender RTL will seit geraumer Zeit familienfreundlicher und newslastiger werden und greift die Konkurrenz der Öffentlich-Rechtlichen mit deren einstigen Aushängeschildern an, ProSieben setzt auf seinen Quotenhit, Deutschlands populärste Krimi-Reihe präsentiert neue Fälle und ein Urgestein tritt ab. In unserer Bildergalerie geben wir einen Überblick über das, was Sie in der nächsten Zeit erwartet.




Unsere Empfehlung für Sie