Tipps für Familien Was Eltern und Kinder jetzt spielen, basteln und malen können

Von Anja Wasserbäch 

Das werden lange Tage für alle: Wie Eltern ihre Kinder und sich sinnvoll beschäftigen können.

Einen Kapla-Turm bis an die Decke? Aus Bauklötzen einen Zoo für die Schleichtiere? Die Kinderzimmer sind voll mit Spielsachen, die man untereinander kombinieren kann. Die Legosets mit dem Playmobil-Aquarium beispielsweise. In unserer Bildergalerie haben wir Tipps für die kommenden Wochen zusammengestellt. Foto: nja 8 Bilder
Einen Kapla-Turm bis an die Decke? Aus Bauklötzen einen Zoo für die Schleichtiere? Die Kinderzimmer sind voll mit Spielsachen, die man untereinander kombinieren kann. Die Legosets mit dem Playmobil-Aquarium beispielsweise. In unserer Bildergalerie haben wir Tipps für die kommenden Wochen zusammengestellt. Foto: nja

Stuttgart - Wer am Freitagmittag sein Kind von Schule oder Kindergarten abgeholt hat, war schnell beim selben Thema: Wie machen wir das die kommenden Wochen? Wer kann von zuhause arbeiten? Gibt es eine Notfallbetreuung? Und wenn es möglich ist, bis nach den Osterferien zuhause zu bleiben, dem stellte sich die Frage: Was mache ich mit den Kindern in den kommenden Wochen, in denen die Tage ganz schön lang und zäh wie Kaugummi sein können?

Die Schulen hatten Unterlagen mitgegeben, damit der Stoff zuhause aufgeholt wird. Wer sein Kind nicht den ganzen Tag vor digitalen Endgeräten parken möchte, muss nun etwas kreativ werden. Gut ist es, sich einen Tagesplan auszuarbeiten, um dem Lagerkoller vorzubeugen: Was könnte man morgens, mittags, abends anstellen? Vieles funktioniert mit Sachen, die man sowieso zuhause hat. In der Bildergalerie haben wir ein paar Tipps zusammengestellt.




Unsere Empfehlung für Sie