Wegen Corona-Pandemie Oktoberfest 2020 endgültig abgesagt

Von red/dpa/AFP/epd 

Jetzt ist es Gewissheit: Das Oktoberfest findet in diesem Jahr nicht statt. Das Coronavirus macht dem Volksfest einen Strich durch die Rechnung.

Das Oktoberfest wurde abgesagt. Foto: dpa/Angelika Warmuth
Das Oktoberfest wurde abgesagt. Foto: dpa/Angelika Warmuth

München - Das weltbekannte Münchner Oktoberfest findet dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht statt. Das Risiko in Corona-Zeiten sei „schlicht und einfach zu groß“, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Dienstag in München. Man könne auf dem Festgelände nicht genug Abstand halten und auch das Tragen eines Mundschutzes sei dort keine Option. Die Stadt München und die Staatsregierung habe deshalb gemeinsam beschlossen, kein Oktoberfest stattfinden zu lassen. Auch verkleinerte Formen seien „keine Alternative“ gewesen, erläuterte Söder: „Die Wiesn findet richtig statt, gscheid oder gar nicht.“

Risiko in Corona-Krise zu groß

Das Oktoberfest sei „das größte und schönste Fest der Welt“. Söder sagte, er als Ministerpräsident und der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hätten „normalerweise ein großes Interesse, dass dieses Fest stattfindet“. Doch in Corona-Zeiten gelte es „vorsichtig zu leben“. Ohne Impfstoffe und Medikamente müsse derzeit besonders aufgepasst werden. Die vergangenen Monate aber hätten gezeigt, dass gerade der Après-Ski im österreichischen Ischgl, Starkbierfeste und Karnevalsveranstaltungen „Virenschleudern“ seien, sagte Söder.

Oktoberfest musste schon 20 Mal ausfallen

Normalerweise hätte das größte Volksfest der Welt heuer zwischen dem 19. September bis 4. Oktober Millionen Gäste aus aller Welt angelockt. Das Volksfest ist ein enormer Wirtschaftsfaktor für die Stadt, rund eine Millionen Gäste übernachten deshalb jährlich in der Stadt. Die Wiesn macht pro Jahr an 16 Tagen rund 450 Millionen Euro Umsatz. Seit 1810 findet das Fest statt, sie musste seitdem aber schon mehr als 20 Mal ausfallen - vor allem zu Kriegszeiten. 1854 und 1873 musste das Fest aber auch wegen einer Cholera-Epidemie pausieren.




Unsere Empfehlung für Sie