Weihnachten in Kansas Traurige Riesendogge Polina findet neue Heimat

Von red/AP 

Die Riesendogge Polina ist berühmt geworden für ihren traurigen Blick. Nun hat der Hund zu Weihnachten eine neue Bleibe gefunden.

Diese Riesendogge hat die Menschen gerührt. Foto: KC Pet Project
Diese Riesendogge hat die Menschen gerührt. Foto: KC Pet Project

Kansas - Pünktlich zum Heiligen Abend hat eine durch ihren traurigen Hundeblick bekannt gewordene Riesendogge in der US-Metropole Kansas ein neues zu Hause gefunden. Wenn potenzielle Hundebesitzer das Tierheim besucht hätten, sei Polina immer zurückgelassen worden, weil sie vor Kindern und anderen Hunden Angst habe, schrieb die Zeitung „Kansas City Star“. Nach ihrem Bericht meldeten sich aber doch mehrere Interessenten beim KC Pet Project, wo Polina seit Oktober 2016 lebte, als sie von der Straße aufgelesen worden war.

Nach Gesprächen mit einer Familie und einer Visite in deren Haus habe man der Promenadenmischung Polina schließlich eine Bleibe auf 12 000 Quadratmetern Grundstück vermittelt, zusammen mit einem großen, warmen Hundebett, sagte Projektsprecherin Tori Fugate. Beim Abschied nach 445 Tagen seien einigen Mitarbeitern am Sonntag dann doch die Tränen gekommen. „Sie hat so viel durchgemacht. - Sie haben sie so sehr geliebt“, sagte Fugate. „Es ist eine starke Weihnachtsgeschichte.“




Unsere Empfehlung für Sie