Weilheim/Bissingen Diebe reißen Automaten aus Wänden

Die Masche hat laut der Polizei System: Von Hauswänden wurden die Automaten gewaltsam entfernt und auf abgelegenen  Wiesen und Parkplätzen  geplündert. Foto: Leif Piechowski/Lichtgut
Die Masche hat laut der Polizei System: Von Hauswänden wurden die Automaten gewaltsam entfernt und auf abgelegenen Wiesen und Parkplätzen geplündert. Foto: Leif Piechowski/Lichtgut

Beute im Wert von mehreren tausend Euro machen Diebe mit geplünderten Zigarettenautomaten auf einer Tour im Landkreis Esslingen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weilheim/Bissingen - Organisierte Kriminalität vermutet die Polizei hinter einer Diebestour, die im Laufe dieser Woche im ländlichen Gebiet im Kreis Esslingen stattgefunden hat, und bei der unbekannte Täter Beute mit Zigaretten und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro gemacht haben. Laut den Beamten hatten die Diebe drei Zigarettenautomaten gewaltsam von Gebäudewänden entfernt, in ein Fahrzeug geladen und anschließend auf abgelegenen Parkplätzen und Feldwegen aufgebrochen und geplündert. In Hepsisau stahlen die Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag einen Zigarettenautomaten von der Fassade einer Gaststätte in der Weilheimer Hauptstraße. In derselben Nacht entwendeten Diebe einen Zigarettenautomaten von einem Bauernhaus in Weilheim und einen weiteren von einer Scheune im Bissinger Ortsteil Ochsenwang. Diese Automaten wurden am Nordhang der Limburg sowie am Ende des Wanderparkplatzes Breitenstein gefunden. Eine Joggerin entdeckte den aufgebrochenen Automaten aus Hepsisau an einem Waldweg bei der Steige oberhalb von Weilheim.

Die Polizei bittet unter der Telefonnummer 07023/900520 um Hinweise. Laut den Beamten häufen sich derartige Vorfälle, nicht nur im Landkreis Esslingen, sondern auch in den Landkreisen Göppingen und Reutlingen. Meist blieben nur leere Dübel in den Hauswänden zurück.




Unsere Empfehlung für Sie