Wetter in Baden-Württemberg Neues Jahr beginnt trocken und sonnig

Von red/ dpa/ lsw 

Da kann die Silvesterparty ja steigen – zumindest wettertechnisch. An Silvester und Neujahr soll es im Südwesten trocken bleiben, wenn auch bei teils frostigen Temperaturen.

Dank des klaren Wetters kann die Silvesternacht so richtig genossen werden. Foto: Lichtgut/Verena Ecker/Lichtgut/Verena Ecker
Dank des klaren Wetters kann die Silvesternacht so richtig genossen werden. Foto: Lichtgut/Verena Ecker/Lichtgut/Verena Ecker

Stuttgart - Zum Jahreswechsel werden im Südwesten heitere Tage und frostige Nächte erwartet. Am Montag zeigt sich häufig die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Nur am Oberrhein gibt es demnach Nebel- und Hochnebelfelder, die sich langsam auflösen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 2 und 8 Grad, im Bergland sind bis zu 12 Grad möglich. In der Nacht zu Dienstag sinken die Temperaturen auf bis zu -8 Grad. Örtlich wird es glatt auf den Straßen.

Der DWD-Vorhersage zufolge ist auch der Dienstag zunächst heiter. Im Tagesverlauf ziehen im Norden des Landes aber dichte Wolken auf. Es werden maximal 2 bis 10 Grad erreicht. Die Silvesternacht wird gering bewölkt, örtlich können aber dichte Nebelschwaden die Sicht auf das Feuerwerk erschweren. Die nächtlichen Temperaturen liegen zwischen 0 und -6 Grad. Das neue Jahr startet dann am Morgen sonnig mit Temperaturen von 2 bis 8 Grad.