Wetter in Stuttgart und Region So wird das Wetter für die närrischen Tage

Von ala 

In Stuttgart wird es beim großen Umzug durch die Innenstadt noch einmal närrisch und feucht fröhlich. Nur das Wetter spielt beim närrischen Treiben nicht so richtig mit.

Beim Fasnetsumzug in Stuttgart sollten die Narren den Regenschirm nicht vergessen. Foto: AP
Beim Fasnetsumzug in Stuttgart sollten die Narren den Regenschirm nicht vergessen. Foto: AP

Stuttgart - Am Dienstag treiben die Narren beim großen Fasnetsumzug durch die Stuttgarter Innenstadt. Beim alljährlichen Höhepunkt der Fasnetsaison in Stuttgart und der Region wird es aber nicht nur Süßigkeiten regnen. Das Wetter zeigt sich ebenfalls von seiner närrischen Seite.

Lesen Sie hier, welche zehn Dinge Sie an Rosenmontag beachten sollten.

Laut des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bleibt der Rosenmontag mit viel Sonnenschein und Temperaturen um die 15 Grad am Nachmittag problemlos. Erst am Abend ziehen die ersten Wolken auf. Von Mitternacht an beginnt es in Stuttgart teilweise heftig zu regnen. Ein kräftiges Tief aus Großbritannien bringt feuchte und kalte Atlantikluft in den Südwesten.

Verfolgen Sie hier live den Rosenmontagsumzug in Böblingen.

Für den Fasnetsdienstag heißt es dann: festhalten und Regenschirme nicht vergessen. Der Dienstag startet mit kräftigen Böen mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 60 Stundenkilometern. Für den großen Umzug sind dann schauerartige Regenfälle, Gewitter und sogar Graupelschauer vorhergesagt. Bei einzelnen und teils sonnigen Pausen bleiben Regen und Wind bis in die Abendstunden.

Sonderthemen