Im Ostalbkreis hat ein Autofahrer eine Rotte Wildschweine erfasst. Eines der Tiere soll ganze 25 Meter weit geschleudert worden sein.

Aalen - Ein Autofahrer hat in Aalen (Ostalbkreis) eine Rotte Wildschweine erfasst und dabei acht der Tiere getötet. Ein rund 100 Kilogramm schweres Tier sei etwa 25 Meter weit geschleudert worden, teilte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch mit.

Deshalb gehe man davon aus, dass der 32 Jahre alte Fahrer sehr schnell unterwegs gewesen sei. Die Wildschweine hätten sich am Mittwochmorgen auf die Fahrbahn verirrt und keine Möglichkeit gehabt, fahrenden Autos auszuweichen. Der Schaden am Wagen des Mannes beträgt laut Polizei rund 10 000 Euro.

Lesen Sie mehr zum Thema

Wildunfall Aalen Ostalbkreis