Eine Reise im Camper, das bedeutet Freiheit und Unabhängigkeit. Doch bei aller Abenteuerlust will man auch beim Wohnmobilurlaub nicht auf ein komfortables Bett mit guter Matratze verzichten. Das Unternehmen Gisatex aus Reutlingen bietet dafür maßgeschneiderte Lösungen. 

Stuttgart – Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Tagelang wird vor dem Start in die Ferien daher der Camper, das Wohnmobil oder der Wohnwagen vorbereitet, das Camping Zubehör eingeladen, das Dachzelt montiert und der Proviant verstaut. Alles ist bereit für die Reise. Für den Trip in den Süden, in die Berge oder ans Meer.

In der Vergangenheit ist der Schlafkomfort beim Campen oft vernachlässigt worden. Campingurlaub war eben nichts für jene, die sich weich betten wollten. Die waren besser im Hotel aufgehoben. Gelobt wurde, was hart macht. Verspannungen und Rückenschmerzen waren die Folge. Die Nächte verbrachte man vergeblich mit der Suche nach einer bequemen Schlafposition. Der daraus resultierende Schlafmangel machte am Tag gereizt, müde und lustlos. Nicht gerade die ideale Stimmung, um frisch, ausgeruht und voller Tatendrang fremde Länder und Städte zu entdecken.

Das Unternehmen Gisatex erkannte die Problematik und wollte Abhilfe schaffen. Die Spezialisten aus Reutlingen sind selbst große Campingfreunde und entwickeln nunmehr seit rund 40 Jahren unter anderem Lösungen, die den Campingurlaub und die Wohnmobilreise noch unvergesslicher da komfortabler machen.

Die Profis von Gisatex haben hierfür zwei Tipps parat.

1. Tipp: Unterlüftung

Für all jene Camper, die sich bei der ersten Reise noch auf die Bestandsmatratze im Wohnmobil verlassen wollen, ist deren Unterlüftung umso wichtiger. Denn laut den Experten von Gisatex geht es nicht nur um Schlafkomfort, sondern auch darum, lästige und gesundheitsschädliche Schimmelbildung unter den Schlafpolstern zu vermeiden. Denn auch im Schlaf transpirieren wir. Zudem erzeugt der Temperaturunterschied im Camper im Vergleich zur Außentemperatur Feuchtigkeit. Unter der Matratze kann sich dadurch leicht Kondensationsflüssigkeit bilden. Die von Gisatex entwickelte Matratzenunterlage „Dryweave“ schafft hier Abhilfe. Rund zehn Millimeter stark und dreidimensional sorgt diese dafür, dass unter der Matratze genügend Luft zirkulieren kann. Die Unterlüftung findet sozusagen im Schlaf statt.

Das Prinzip ist ganz einfach: „Dryweave“ wird unter die Matratze gelegt und dadurch Stockflecken oder Schimmel vorgebeugt. In regelmäßigen Abständen empfiehlt sich freilich auch mit der 3D-Mesh-Unterlage das Lüften und Wenden der Matratze.

Außerdem ist die Matratzenunterlage, die seit vielen Jahren von Gisatex auch in passenden Standard Maßen angeboten wird, auch in der Variante Komfort plus erhältlich. Das Material ist punktelastisch und sorgt damit für einen besseren Schlaf auf einer noch bequemeren Unterlage.

2. Tipp: Matratzen nach Maß

Die Entwickler von Gisatex haben es oft erlebt, die Ansprüche an eine bessere Camper oder Wohnmobil Matratze sind mannigfaltig: leicht soll diese sein, aber auch komfortabel, dabei nicht zu hoch aber dennoch mit einer Unterlüftung gegen die Feuchtigkeit ausgestattet. Bestenfalls soll die Wunschmatratze passgenau nach Maß und deren Bezug waschbar sein. Auch die Matratze fürs Dachzelt soll die gleichen Eigenschaften aufweisen.

Die Matratzen nach Maß von Gisatex erfüllen viele dieser Wünsche für einen besseren Schlafkomfort. Egal ob sich Kunden für die Variante „Extrem“ fürs Dachzelt oder „Vital“ für den Camper und das Wohnmobil entscheiden – beide Matratzen eignen sich hervorragend für erholsame Nächte auf Abenteuerreisen. Durch die innovative Gisatex 3DTechnologie ist die Matratze bei geringer Bauhöhe extrem komfortabel und unterstützt den Liegekomfort. Druckentlastung und Unterlüftung sorgen für einen erholsamen Schlaf. Beste Vorbeugung gegen Kondensation bietet die integrierte Polsterunterlage „Dryweave“. Der Matratzenbezugstoff ist aus hochwertiger antiallergischer Klima Faser, gesteppt mit Thermovlies, atmungsaktiv, mit Reißverschluss konfektioniert und waschbar.

Die nächste Reise kann beginnen.