Zusammenprall in Leonberg Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss

Das Fahren unter Alkoholeinfluss führte in Leonberg zu einem Unfall Foto: Patrick Pleul/dpa
Das Fahren unter Alkoholeinfluss führte in Leonberg zu einem Unfall Foto: Patrick Pleul/dpa

Ein 64-Jähriger fährt mit seinem Hyundai in Leonberg einem anderen Auto auf. Der Unfallfahrer hatte Alkohol im Blut. Am Ende stehen drei Leichtverletzte und zwei abschleppbereite Fahrzeuge.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Leonberg - Am Samstag gegen 11.20 Uhr kam es in der Brennerstraße in Leonberg zu einem Autounfall. Ein 64-jähriger Hyundai-Fahrer fuhr dort laut Polizeibericht auf einen Ford eines 51-Jährigen auf, der im Zuge stockenden Verkehrs vor ihm gestanden war. Durch die Kollision wurden der 51-Jährige sowie seine 47-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Die 47-Jährige wurde zur Untersuchung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Da beim Unfallfahrer Alkohol festgestellt worden war, wurde ihm im Krankenhaus Blut entnommen. Seinen Führerschein musste er abgeben. Da der 64-Jährige in der Klinik ebenfalls über Schmerzen klagte, verblieb er für weitere Untersuchungen im Krankenhaus. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf 18 000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie