Zusammenstoß auf der A81 Unfall führt zu mehreren Kilometern Rückstau

Unfall auf der A81 sorgt für kilometerlange Staus Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig/Eibner-Pressefoto
Unfall auf der A81 sorgt für kilometerlange Staus Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig/Eibner-Pressefoto

Ein Unfall auf der A81 bei Böblingen forderte am Donnerstag zwei Leichtverletzte und führte zu mehreren Kilometern Rückstau.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen/Sindelfingen - Zwei leicht verletzte Personen und einen Sachschaden in Höhe von knapp 32000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Donnerstag kurz nach 16 Uhr zwischen den Anschlussstellen Böblingen/Hulb und Böblingen/Sindelfingen ereignete. Wie die Polizei berichtet, übersah ein 33 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, vermutlich aus Unachtsamkeit einen Stau und prallte gegen das Heck eines 59-Jährigen, der ebenfalls in einem Mercedes unterwegs war. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Der 33-Jährige laut Polizeibericht wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme musste die linke Spur für rund zwei Stunden gesperrt werden. Es entstand ein Rückstau von etwa sechs Kilometern. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.




Unsere Empfehlung für Sie