Zwei Unfälle in Deizisau Abflussgitter auf die Straße gelegt – Polizei sucht Täter

Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

In der Nacht auf Mittwoch haben Unbekannte in Deizisau (Kreis Esslingen) Abflussgitter auf die Straße gelegt. Zwei Autos wurden dabei so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Deizisau - In Deizisau haben Unbekannte in der Nacht auf Mittwoch Abflussgitter auf die Garten- und Silcherstraße gelegt und dadurch zwei Unfälle verursacht. Das Polizeirevier Esslingen bittet um Hinweise.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 56 Jahre alter Mann gegen 5.30 Uhr mit seinem Auto über den Schachtdeckel in der Gartenstraße. Dabei wurde das Fahrzeug schwer beschädigt. Ebenso traf es den Kleintransporter eines 63-Jährigen, der direkt hinter dem ersten Unfallauto fuhr. Auch der Transporter war danach nicht mehr fahrtauglich, beide Autos mussten abgeschleppt werden. Weil Flüssigkeit ausgelaufen war, rückte auch die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und neun Wehrleuten an.

Nicht weit entfernt, in der Silcherstraße, entdeckte die Polizei ein weiteres Gitter. Die Kanaldeckel waren offenbar aus dem Abfluss gehoben und auf die Straße gelegt worden. Jetzt ermittelt die Polizei Esslingen wegen des Verdachts auf gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und bitte unter der Telefonnummer 0711/3990-330 um Hinweise.




Unsere Empfehlung für Sie