Zwei Verletzte in Remseck Mann schlägt mit Schlagring zu

Von Michael Bosch 

Eine Gruppe attackiert auf einem Lidl-Parkplatz im Kreis Ludwigsburg zwei Männer. Die Täter schlagen den 29-Jährigen und seinen 20-jährigen Begleiter krankenhausreif. Die Hintergründe der Tat sind unklar.

Auf dem Parkplatz eines Discounters in Remseck wurden in der Nacht auf Donnerstag zwei Männer attackiert. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 6 Bilder
Auf dem Parkplatz eines Discounters in Remseck wurden in der Nacht auf Donnerstag zwei Männer attackiert. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Remseck am Neckar - Zwei Männer sind bei einer Schlägerei in Remseck-Aldingen (Kreis Ludwigsburg) am Donnerstag schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, war auf dem Parkplatz eines Discounters in der Neckarstraße gegen 1.30 Uhr ein Streit zwischen einem 29 Jahre alten Mann und einer Gruppe ausgebrochen. Warum es dazu kam, ist nicht bekannt. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung griffen etwa sechs bis sieben noch unbekannte Täter den 29-Jährigen, der in Begleitung eines 20 Jahre alten Mannes war, an. Sie schlugen ihm mehrfach ins Gesicht. Der 20-jährige Begleiter sei währenddessen von einem der Täter mit einem Messer bedroht worden und man habe ihm ebenfalls ins Gesicht geschlagen. Laut Polizei benutzte der Angreifer dabei einen Schlagring.

Die Gruppe verließ den Tatort anschließend fluchtartig. Teilweise gingen die Männer zu Fuß in Richtung der Stadtbahnhaltestelle in Neckargröningen, die anderen fuhren mit einem weißen Auto, vermutlich einem Mercedes, davon. Die beiden Opfer erlitten schwere Verletzungen und wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei fahndete nach den Tatverdächtigen, hatte aber keinen Erfolg.

Der Polizeiposten Remseck am Neckar, Telefonnummer 0 71 46 / 28 08 20, bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich zu melden.