Zwischen Gärtringen und Deckenpfronn Straße wird wegen Sanierung gesperrt

Von red/rmu 

Wer in Deckenpfronn wohnt, der muss sich in den Sommerferien an eine längere Umleitung gewöhnen, denn die Straße nach Gärtringen wird gesperrt.

Die Straße zwischen Gärtringen und Deckenpfronn wird gesperrt. Foto: dpa
Die Straße zwischen Gärtringen und Deckenpfronn wird gesperrt. Foto: dpa

Böblingen - Auf einer Länge von sieben Kilometern wird von Donnerstag, 27. Juli, an die Kreisstraße zwischen Gärtringen und Deckenpfronn (Kreis Böblingen) saniert. Dazu werden Teile der Deckenpfronner Umgehungsstraße, die Gärtringer Straße, Teile der Deckenpfronner Straße und die Gärtringer Umgehungsstraße vom Kreisverkehr in der Deckenpfronner Straße bis zur Einmündung der Straße Vorstadt zeitweise voll gesperrt. Die Bauarbeiten sollen sieben Wochen dauern. Eine Umleitung wird von Deckenpfronn aus über die B 14, Oberjesingen und Nufringen ausgeschildert.

Davon betroffen ist auch der Busverkehr zwischen den beiden Ortschaften. Die Linie 775 wird tagsüber im Stundentakt fahren, der Nachtbus entfällt. Die Buslinie 759 endet am Deckenpfronner Rathaus, der Nachtbus entfällt auch hier. Fahrgäste mit Zeittickets, die die Zonen 67 und 58 enthalten, dürfen während der Baumaßnahmen kostenfrei auch die Zone 68 benutzen, um nach Gärtringen zu fahren, teilt das Landratsamt mit und bittet Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Einschränkungen während der Bauarbeiten. Diese seien wegen des geringeren Verkehrsaufkommens in die Ferien gelegt worden.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie