A8 bei Leonberg Drei Autos krachen in einander

Von red 

Bei einem Unfall auf der A8 bei Leonberg werden drei Menschen verletzt.

Die A8 muss infolge des Unfalls für kurze Zeit gesperrt werden. Foto: dpa
Die A8 muss infolge des Unfalls für kurze Zeit gesperrt werden. Foto: dpa

Leonberg - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 am Mittwochabend sind drei Menschen verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr nahe Leonberg. Ein 26-jähriger Opel-Fahrer war auf der Überleitung von Heilbronn in Fahrtrichtung München auf dem linken Fahrstreifen unterwegs, als er verkehrsbedingt stark abbremsen musste. Der hinter ihm fahrende Fiat-Fahrer (34) erkannte das zu spät und fuhr auf den Opel auf, wie die Polizei berichtet. Durch den Zusammenstoß schleuderte der Fiat auf den rechten Fahrstreifen und kollidierte dort mit einem Skoda. Während der Opel- und der Fiat-Lenker nur leichte Blessuren erlitten, musste die 53-jährige Skoda-Fahrerin vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fiat und der Skoda mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde die A 8 im Bereich der Unfallstelle kurzfristig gesperrt.




Unsere Empfehlung für Sie