Kuriose Ampelmännchen in Deutschland Sams & Co – die schöne bunte Welt der Ampelmännchen

Von  

Aus Anlass des 80. Geburtstags von Das-Sams-Erfinder Paul Maar ist im bayerischen Bamberg eine Sams-Ampel aufgestellt worden. Das Ampelmännchen „regelt“ den Verkehr auf einem Kinderspielplatz. Wir zeigen, in welchen deutschen Städten bereits kuriose Ampel-Figuren stehen.

Auf dem Kinderspielplatz auf der Bamberger Erba-Insel leuchtet die frisch eingeweihte Sams-Ampel, die im Beisein von  Sams-Erfinder und Kinderbuchautor Paul Maar (Foto) eingeweiht wurde. Foto: Stadtwerke Bamberg 24 Bilder
Auf dem Kinderspielplatz auf der Bamberger Erba-Insel leuchtet die frisch eingeweihte Sams-Ampel, die im Beisein von Sams-Erfinder und Kinderbuchautor Paul Maar (Foto) eingeweiht wurde. Foto: Stadtwerke Bamberg

Bamberg - Premiere für Das Sams im fränkischen Bamberg: Die Idee ist zwar schon zwei Jahre alt, doch erst jetzt ist sie Wirklichkeit geworden. Das Sams, der Kinderbuchheld mit Rüsselnase, roten Borstenhaaren, blauen Wunschpunkten im Gesicht und prallrunden Trommelbauch, hat in der Unesco-Weltkulturerbe-Stadt eine eigene Ampel bekommen.

Das-Sams-Ampel auf Bamberger Kinderspielplatz

Aus Anlass des 80. Geburtstags seines in Bamberg lebenden Erfinders Paul Maar „regelt“ seit Donnerstag (28. November) Das Sams-Ampelmännchen den Verkehr auf dem Kinderspielplatz im Bamberger Erba-Park. „Kinder können so spielerisch die Verkehrsregeln lernen“, sagt Ulrike Siebenhaar von der Stadt Bamberg. „Wir glauben, dass die Ampel im Dauerbetrieb sein wird.“

Gegen eine echte Verkehrsampel hatten das Bayerische Innenministerium und die Regierung von Oberfranken ihr Veto eingelegt und die Erlaubnis verweigert. Die Begründung der Münchner Zentrale: Der Freistaat Bayern halte an den üblichen, bekannten Ampelsignalen fest. Sollte sich die Kommune eine andere Lichtsignalanlage im Stadtverkehr als das normale Ampelmännchen installieren wollen, trage sie das alleinige Risiko und die Verantwortung im Falle eines Verkehrsunfalls.

In unserer Bildergalerie sehen Sie, welche alternative Kultfiguren in anderen Städten den Verkehr regeln

In anderen Bundesländern ist man nicht so zimperlich wie in Bayern: Im rheinland-pfälzischen Mainz beispielsweise leiten die Mainzelmännchen und im niedersächsischen Emden ist es der hüpfende Otto Waalkes.

Auch Augsburg musste beim zuständigen Bezirk Schwaben damals viel Überzeugungsarbeit leisten, erinnerte sich Stadtsprecherin Elisabeth Rosenkranz. Seit Juli 2017 leuchtet in der Nähe der Puppenkiste ein Kasperl – allerdings nur in Grün. Ein Kompromiss, um das Unfallrisiko zu minimieren. Bislang ging nach Angaben der Stadt auch alles gut.

Neun Sams-Bücher mit 4,8 Millionen Auflage

Bamberg entschied sich trotzdem lieber für den Spielplatz. „Der Spielplatz wurde 2012 angelegt und schon damals mit Sams-Elementen bestückt“, betont Christian Lange, zweiter Bürgermeister der fränkischen Stadt der sieben Hügel an der Mündung von Regnitz und Main. „Zwei Samsfiguren und fünf Wunschpunkte sind dort zu entdecken und die neue Sams-Ampel passt deswegen wunderbar dorthin.“

Die Geschichten über den Kinderheld mit den blauen Wunschpunkten im Gesicht füllen neun Bücher. Nach Verlagsangaben wurden im deutschsprachigen Raum bislang mehr als 4,8 Millionen Exemplare verkauft.




Unsere Empfehlung für Sie