Anzeige Planspiel der Kreissparkassen: Börsenbattle der KSK geht in die erste Runde

Beim Börsenbattle der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen treten drei Teams gegeneinander an. Foto: KSK Esslingen-Nürtingen
Beim Börsenbattle der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen treten drei Teams gegeneinander an. Foto: KSK Esslingen-Nürtingen

Der Börsenbattle der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen hat begonnen. Drei Teams aus dem Landkreis Esslingen treten mit 50.000 Euro beim Planspiel der Sparkassen gegeneinander an.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Das Team "The Wolfs of Wallstreet", der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen, das Team Stock Trader aus Notzingen und das Team "Big Baller Mooves" aus Esslingen sammeln beim Börsenbattle erste Erfahrungen auf dem Aktienmarkt. Mit einem fiktiven Depot in Höhe von 50.000 Euro können die Teams spielerisch den Umgang mit Aktien erlernen.

Das Team, das am Ende die meisten Gewinne erzielt, gewinnt den Battle und darf sich über tolle Preise freuen. Die Teams werden während des Planspiels zum einen von ES-TV mit der Kamera begleitet und geben zum anderen in kurzen selbstgefilmten Videos einen Einblick in die jeweils aktuelle Situation. 

Am 24.November, um 18 Uhr verzeichneten die Teams bereits erste Gewinne und Verluste. So konnten sowohl „The Wolfs of Wallstreet“ als auch „Big Baller Moves“ ihr Depot um 1.123 Euro erhöhen, während das Team „Stock Trader“ nach der ersten Bilanz 877 Euro Verlust zu verzeichnen hat. Aus welchen Gründen sich die Teams für die jeweiligen Aktien entscheiden und wie die Kurse sich entwickeln, sehen Sie im Video.

Weitere Informationen zum Planspiel finden sich hier.




Unsere Empfehlung für Sie