Apple-Event am 20. April Diese neuen Geräte könnte Apple vorstellen

Am 20. April stellt Apple neue Geräte vor (Archivbild). Foto: dpa/Peter Kneffel
Am 20. April stellt Apple neue Geräte vor (Archivbild). Foto: dpa/Peter Kneffel

Am 20. April findet das erste Event von Apple in diesem Jahr statt. Neben Updates für die iPads und iMacs könnte auch ein komplett neues Gerät vorgestellt werden.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Fragte man Siri gestern nach dem neusten Apple Event, sagte diese, zur Verwunderung vieler Nutzer, den Zeitpunkt der nächsten Apple Keynote voraus – am 20. April soll die nächste Apple-Präsentation stattfinden. Am Abend bestätigte der Konzern die Nachricht von Siri. Ob die Ankündigung gewollt war oder nicht, ist nicht bekannt. Welche neuen Funktionen und Updates Apple am 20. April vorstellen wird, darüber gibt es allerdings noch viele Diskussionen. Im Vordergrund der Präsentation könnten die neuen iPad-Modelle stehen.

So soll das 12,9 Inch iPad Pro ein Update bekommen, von nun an ein mini LED Display erhalten und den Mobilfunkstandard 5G unterstützen. Auch die anderen iPad-Modelle erhalten Updates. So werden neben Verbesserungen der Kamera auch ein schnellerer Prozessor erwartet. Die neuen iPads sollen damit genauso schnell wie das MacBook Air, MacBook Pro und Mac Mini werden.

Es gibt außerdem weitere Gerüchte, dass Apple die Produktpalette der iPads erweitert und ein iPad mini Pro und ein günstigeres iPad einführt, welches sich am eingestellten iPad Air 3 orientieren soll.

Neues iMac Design

Auch die iMac Modelle könnten ein Update und ein neues Design erhalten. So sollen diese Modelle nun auch den eigenen Apple Chip erhalten, womit die Transformation weg von den Intel Chips bei Apple weiter vorangeht. Das Design der neuen iMac Modelle soll sich an dem der neuen iPads orientieren. So sollen Nutzer zwischen fünf verschiedenen Gehäusefarben wählen können und die Bildschirme wieder kantiger werden.

Nach der Meinung vieler Experten könnte Apple auch ein neues Produkt vorstellen – die sogenannte AirTags. Dies sind kleine Bluetooth Knöpfe, die Benutzern helfen sollen, Alltagsgegenstände wiederzufinden. Die AirTags sollen nicht größer als eine zwei Euro Münze sein und von Nutzern auf jegliche Gegenstände gepinnt werden können, um diese zu orten. So soll das Suchen nach Schlüsseln oder dem Geldbeutel der Vergangenheit angehören.

Dabei soll es nicht nur möglich sein, sich einen ungefähren Ort anzuzeigen zu lassen, sondern die genau Position, wie zum Beispiel hinter dem Schrank. Gerüchten zufolge könnte Apple die AirTags mit Augmented Reality verbinden und so durch einen Bildschirm anzeigen, wo sich der Gegenstand befindet.

Weitere Gerüchte rund um das Apple Event gibt es um eine neue Version des Apple TVs und Air Pods. So plant Apple angeblich eine dritte Version der AirPods, welche ähnlich wie die aktuellen Air Pods Pro aussehen, allerdings keine Geräuschunterdrückung besitzen. Sie könnten somit die aktuellen AirPods ersetzen. Nach der Meinung des Apple-Analyst Ming-Chi Kuo könnte die neue Version der AirPods erst im Herbst zusammen mit den neuen iPhones auf den Markt kommen, da Apple noch nicht mit der Entwicklung fertig sei. Das neue Apple TV könnte Gerüchten zufolge, eine neue Fernbedienung bekommen und der Fokus mehr auf dem Thema Spiele liegen.

Das Apple Event findet am 20. April um 19 Uhr deutscher Zeit statt. Aufgrund der Coronapandemie wird es wie im vergangenen Herbst eine vorher aufgezeichnete Präsentation ohne Zuschauer geben.

Unsere Empfehlung für Sie