Aufsehenerregender Werbespot Kosmetikhersteller wirbt mit Babys mit Down-Syndrom

Von red 

Ein britischer Kosmetikhersteller sorgt mit einem neuen Werbespot für Aufsehen. In dem Spot treten auch erstmals zwei Babys mit Down-Syndrom auf.

Ein britischer Kosmetikhersteller warb mit Babys mit Down-Syndrom. (Symbolfoto) Foto: dpa/Daniel Karmann
Ein britischer Kosmetikhersteller warb mit Babys mit Down-Syndrom. (Symbolfoto) Foto: dpa/Daniel Karmann

Stuttgart - Inklusion ist ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft. Auch die Werbebranche wird sich dessen scheinbar immer mehr bewusst. Ein britischer Kosmetikhersteller ließ in seinem neuesten Werbespot erstmals auch zwei Babys mit Trisomie 21, auch bekannt als Down-Syndrom, in die Kamera lachen.

Den Werbespot können Sie sich hier ansehen:

Menschen mit Trisomie 21 besitzen das Chromosom 21 dreimal statt zweimal. In Deutschland leben zwischen 30.000 und 50.000 Personen mit Down-Syndrom. Trotzdem werden sie beispielsweise in Werbungen kaum repräsentiert. Coca Cola setzte bei einem Spot 2015 bereits Menschen mit Trisomie 21 ein. Auch die neueste Werbung des britischen Kosmetikherstellers Pura geht einen Schritt in die richtige Richtung und lässt auch Babys mit Down-Syndrom auftreten. Auf YouTube konnte das Video bereits über eine Millionen Aufrufe verzeichnen.




Unsere Empfehlung für Sie