B10 bei Stuttgart-Wangen 27-Jähriger rettet sich aus brennendem Porsche – immenser Schaden

Von  

Ein Porsche brennt am Donnerstagnachmittag auf der B10 bei Stuttgart-Wangen komplett aus. Der Fahrer kann sich aus dem Auto retten. Die Schäden am Fahrzeug und am Asphalt sind enorm.

Der Porsche Cayman wurde ein Raub der Flammen. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart 5 Bilder
Der Porsche Cayman wurde ein Raub der Flammen. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur-Stuttgart

Stuttgart-Wangen - Ein Porsche Cayman ist am Donnerstagnachmittag auf der B10 bei Stuttgart-Wangen in Flammen aufgegangen. Sowohl an dem Sportwagen als auch am Fahrbahnbelag entstand erheblicher Schaden.

Wie die Polizei berichtet, war der 27-jährige Porsche-Fahrer gegen 13.35 Uhr auf der B10 in Richtung Stuttgart unterwegs. Kurz vor der Abfahrt Richtung Fellbach bemerkte der Mann Flammen, die aus dem Motorraum schlugen. Er stoppte das Fahrzeug auf der rechten Spur und konnte sich aus dem brennenden Auto retten. Polizei und Feuerwehr eilten zum Ort des Geschehens, löschten das Fahrzeug und sperrten die B10 für kurze Zeit komplett, dabei kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Durch den Brand entstand Totalschaden am Fahrzeug. Da es sich bei dem Fahrbahnbelag um so genannten Flüsterasphalt handelt und dieser anfälliger für Hitze und Feuer ist, wird der entstandene Schaden als besonders hoch eingeschätzt, wie hoch dieser ausfällt, kann allerdings noch nicht gesagt werden.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie