Bahnhof in Leonberg Aufbruch von Geldautomat bleibt erfolglos

Von red 

Unbekannte versuchen, einen Geldautomaten am Bahnhof aufzubrechen – müssen aber ohne Beute flüchten.

Die Polizei sucht nach Zeugen. Foto: Pixabay/geralt
Die Polizei sucht nach Zeugen. Foto: Pixabay/geralt

Leonberg - Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht auf Mittwoch gegen 2 Uhr früh versucht, einen Geldautomaten im Leonberger Bahnhof aufzubrechen. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn hörte verdächtige Geräusche aus dem Bahnhofsgebäude, woraufhin er die Polizei verständigte. Noch bevor eine alarmierte Streife der Landespolizei eintraf, flüchteten die Unbekannten – vermutlich durch die Bahnhofsunterführung – und konnten trotz einer eingeleiteten Fahndung nicht gefasst werden. Wie die Polizei berichtet, blieb der versuchte Aufbruch aber erfolglos, die Täter konnten demnach kein Geld erbeuten. Wie hoch der Schaden an dem Automaten ist, konnte die Polizei zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht beziffern.

Die Bundespolizei sicherte Spuren am Tatort und ermittelt nun wegen des Verdachts des versuchten besonders schweren Falls des Diebstahls. Zeugen, die in der Nacht Verdächtiges bemerkt haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11 / 87 03 50 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie