Im Landkreis Ravensburg ist ein 19-Jähriger von seinem eigenen Auto überrollt worden. Der junge Mann wollte vor dem Wagen Liegestütze machen, als der Beifahrer im Fahrzeug den Zündschlüssel umdrehte.

Berg - Ein junger Mann ist in Oberschwaben von seinem eigenen Auto überrollt worden, als er vor dem Wagen Liegestütze machte. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wollte der 19-Jährige mit den Sportübungen am frühen Sonntagmorgen nach einer Feier in Berg (Landkreis Ravensburg) seine Müdigkeit vertreiben.

Sein 17 Jahre alter Beifahrer habe jedoch währenddessen den Zündschlüssel im Wagen umgedreht. Das Auto sei sofort losgefahren und habe die Beine des 19-Jährigen unter sich begraben.

Seine drei Mitfahrer konnten den Kleinwagen demnach anheben und den jungen Mann befreien. Er wurde mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Gegen den 17-jährigen Beifahrer ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.