Blaulicht aus der Region Stuttgart 3. Februar: Mehrmals gegen Tunnelwand geschleudert

Von SIR 

Eine 37 Jahre alte Frau erleidet am Montagabend am Steuer ihres Wagens einen Schwächeanfall. Sie verliert die Kontrolle und schleudert mit ihrem Auto gleich mehrmals gegen die Wände eines Tunnels bei Leutenbach. Diese und weitere Meldungen der Polizei aus der Region Stuttgart.

Mehrfach ist eine Frau am Montagabend mit ihrem Opel gegen die Wände des Leutenbachtunnels geprallt. (Symbolbild) Foto: dpa
Mehrfach ist eine Frau am Montagabend mit ihrem Opel gegen die Wände des Leutenbachtunnels geprallt. (Symbolbild) Foto: dpa

Leutenbach: Wegen eines Schwächeanfalls ist eine 37 Jahre alte Autofahrerin am Montagabend auf der B14 bei Leutenbach (Rems-Murr-Kreis) von der Fahrbahn abgekommen und mehrmals gegen eine Tunnelwand geprallt.

Wie die Polizei berichtet, war die 37-Jährige mit ihrem Opel gegen 21 Uhr in Richtung Waiblingen unterwegs, als sie im Bereich des Portals des Leutenbachtunnels zunächst nach rechts von der Fahrbahn abkam. Anschließend schleuderte sie mit ihrem Wagen gegen die linke, dann gegen die rechte Tunnelwand und kam schließlich auf der linken Fahrspur zum Stehen.

Bei dem Unfall wurde die 37-Jährige nicht verletzt, Rettungskräfte brachten sie jedoch wegen ihres Schwächeanfalls in ein Krankenhaus. Am Opel der Frau entstand Totalschaden, der Wagen wurde abgeschleppt.

Sonderthemen